Unitymedia feiert digitale Hoffnungsträger 
carzapp=Preistraeger_Madein_600KB

Am 19. Mai überreichten Unitymedia und Liberty Global in Berlin den made in.de Award 2015. Der Hauptpreis ging an die Firma carzapp aus Berlin. Erstmals wurden zwei Zweitplatzierte gefeiert und ein Sonderpreis vergeben.

Preisverleihung 2015 
Percussion_Teaser

Impressionen von der made in.de Night 2015. Mehr als 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien waren der Einladung von Unitymedia und Liberty Global ins Berliner ewerk gefolgt, um zu feiern, wie die überzeugendsten deutschen Startups des Jahres 2015 gewürdigt wurden.

Die Jury hat entschieden 
Siegerpodest_small

DieTop 3 des diesjährigen made in.de Award stehen fest. Die Wahl der Juroren fiel am 21. April nach 2 ½ stündigem Pitch-Marathon und anschließender intensiver Diskussion auf die Firmen CarZapp (Berlin), HQLabs (Hamburg) und  VivoSensMedical (Leipzig). Wer von den Dreien das Rennen gemacht hat, geben wir auf der made in.de Gala am 19. Mai in Berlin offiziell bekannt.

Drei Stufen bis zum made in.de Award 
Begutachtung

Der made in.de-Preisträger wird erstmals in einem dreistufigen Auswahlverfahren ermittelt: In Phase 1 votet die Online-Community für ihre Favoriten. Parallel dazu begutachten Fachleute die eingereichten Unterlagen. Die Top 10 Bewerber präsentieren ihre Geschäftsidee anschließend live vor einer Expertenjury, die den Preisträger ermittelt.

Unsere Partner 
Bundesverband Deutsche Startups Get Started by BITKOM
Aktuelle News